Veränderung                                                                      11. Juni 2017

 

Es heißt doch: alles Neu macht der Mai. In meinem Fall ist es dieses mal der Juni.

Und mit Neu meine ich meine Homepage.

Die Galerien bekommen eine neue Aufteilung. Bilder werden verschoben und andere kommen hinzu.

Die News sind verschwunden und dafür gibt es jetzt den Blog. Dort werde ich immer mal wieder von meinen Fototouren und Erfahrungen berichten.

Außerdem ist der Bereich Shooting/Workshops hinzugekommen. Hier findet ihr Infos zu den Hundeshootings welche ich mache und auch meine Workshops welche ich in diesem Jahr zum ersten mal durchführe.

Desweiteren gibt es den Bereich Shop. Dort findet ihr Links, wo man meine Bilder kaufen kann.

Seit gespannt was sich in der nächsten Zeit alles so tut und schaut einfach selber immer mal wieder vorbei.

 

Zwischen Mücken und Maiglöckchen               25. Juni 2017

 

Im Mai war ich unterwegs, um an einer mir bekanten Stelle Maiglöckchen zu fotografieren. Letztes Jahr konnte ich dort ein paar schöne Aufnahmen machen. In diesem Jahr war es allerdings anders. Es blühten nur einige wenige dieser schönen Pflanzen. Nicht so bei den Mücken. Auf ein Maiglöckchen kamen gefühlte 100 von ihnen. Ein umgekehrtes Verhältnis wäre mir lieber gewesen. Doch leider konnte ich mir das nicht aussuchen. Während ich versuchte, die Maiglöcken ins rechte Licht zu setzen, surren schon etliche von den kleinen Plagegeistern um mich rum. Selbst beim Schreiben dieser Wörter lassen sie nicht von mir ab. Jetzt denken einige bestimmt ich habe mir ein paar von den kleinen Tierchen mit nach Hause genommen. Auf keinen Fall. Die ersten Wörter und Gedanken notiere ich mir draussen. Denn einige Ideen kommen während meiner Fototouren. Und damit ich nichts vergesse, schreibe ich mir diese auf.

An diesem Tag hatte ich kein Glück mit den Maiglöckchen. Nach einiger Zeit entschied ich mich dann für den Rückzug. Das all you can eat buffet hatte mir schon lange genug gedauert. Dieses mal ging der Punkt an die Mücken. Aber im nächsten Jahr werde ich wieder mein Glück bei den Maiglöcken versuchen.

Shooting am See                                                                            16. Juli 2017

 

Anfang Juni war ich ein Wochenende in Berlin. Die Gelegenheit nutzte ich, und besuchte etwas außerhalb eine Freundin. Da wir uns lange nicht gesehen haben, tauschten wir erstmal unsere Erlebnisse der letzten Zeit aus. Anschließend fuhren wir mit ihren beiden Hunden, einen Pinscher und einen Pinscher-Mix, zu einem See. Das erste mal hatte ich die beiden Vierbeiner vor 7 Jahren vor der Kamera. Am See angekommen ging es auch direkt los. Heidi sprang sofort ins Wasser. Nur Holly war Anfangs etwas schüchtern. Nach ganz viel Wasseraction ging es dann noch kurz zu einer Wiese. Danach brauchten wir alle eine Pause und ich machte mich wieder auf den Heimweg. Danke an das Frauchen für die Zeit und das Vertrauen. Und auch an die eifgrigen Fellnasen. Es hat tierisch viel Spaß gemacht.

Es war ein super Tag, ein schönes Wiedersehen und jede Menge tolle Bilder.

Sylt - die Zweite                              30. Juli 2017

 

Das erste mal zog es mich im September 2016 auf die Insel. Auf der Suche nach einem Ort zum fotografieren, welcher auch noch gut erreichbar ist, fiel die Wahl auf Sylt. Die Bilder im Internet versprachen Abwechslung und die Anreise von Hamburg bereitet keine Probleme.

Bereits am ersten Abend konnte ich ein tolles Bild machen. Und auch an den anderen Tagen waren die Bedingungen nicht schlecht. Mit dem Wetter hatte ich Glück gehabt. Doch manche Bilder gefielen mir noch nicht so richtig. Und es gab einige Stellen die ich noch nicht gesehen hatte. Was ja auch nicht verwunderlich ist, wenn man nur fünf Tage da ist und die Insel zum ersten mal erkundet. Wieder zurück in Hamburg stand für mich fest: Ich werde ein zweites mal nach Sylt fahren.

Und so war es dann auch im April 2017. Wieder auf der Insel angekommen, hieß es alte Stellen aufsuchen und neue Möglichkeiten entdecken. Und auch dieses mal konnte ich einiges umsetzen. Ich bin mit den Ergebnissen sehr zufrieden. Doch ich habe noch ein paar Ideen im Kopf die umgesetzt werden möchten. Jetzt wird das schöne Stück Land erstmal auf mich warten müssen. Aber irgenwann werde ich wieder kommen. Dann heißt es: Sylt-die Dritte.

Workshops                                                                                  11. August 2017

 

Heute mal ein wenig Werbung in eigener Sache.

Ich selber fotografiere schon seit einigen Jahren in Zoos und Tierparks. Es ist eine schöne Herausforderung und ich bin immer wieder erstaunt, daß es möglich ist dort schöne und ansprechende Fotos zu machen. Auch wenn die meisten Tiere recht nah sind, ist es nicht immer einfach gute Bilder zu bekommen. Es gibt einiges zu beachten. Neben der richtigen Kameraeinstellung auch Faktoren wie Zäune und Gitterstäbe. Das es dennoch machbar ist zeige ich in meinen Workshops zum Thema Zoo- und Gehegefotografie. Wer jetzt Interesse bekommen hat schaut gerne unter Workshops und sichert sich einen Platz.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© tierische-optik